Genießen

im stilvollen Ambiente

Köstliches für Ihren Gaumen- und Augenschmaus 

Mit besten Produkten und frischen Zutaten verwöhnen wir unsere Gäste mit Schmankerln und Spezialitäten aus der Region sowie mit Bekanntem aus der internationalen Küche. Am Morgen erwartet Sie bei uns ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet mit herzhaften Käse- und Wurstspezialitäten, verschiedenen Müslis, süßen Marmeladen, selbst gebackenem Brot und Gebäck, Eiern sowie frischem Obst und Säften u.v.a.m.

Fünfgängige Menüs mit Wahlmöglichkeit zwischen drei Hauptgängen oder einem vegetarischen Menü, Suppe, warmer oder kalter Vorspeise samt Salatbuffet und verführerische Desserts erwarten Sie am Abend. Für unsere kleinen Gäste servieren wir eigene Kindermenüs. Gerne nehmen wir auch auf etwaige Nahrungsmittelunverträglichkeiten und andere Einschränkungen Rücksicht und verwöhnen Sie mit laktose- und glutenfreien Gerichten. Lassen Sie sich außerdem von unseren wöchentlichen kulinarischen Themenabenden wie unserem Gala Dinner, Fondue Abend, Grillabend in unserem Garten (je nach Witterung) sowie unserem unwiderstehlichen Dessertbuffet überraschen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die köstliche St. Georg-Küche und unseren aufmerksamen Service, begleitet von einem guten Glas Wein.

Rezepttipp: "Zillertaler Krapfen"

Teig: 200 g Roggenmehl, 200 g Weizenmehl, ca. 200 ml Wasser, 1 Prise Salz, 1 Ei (eventuell). Füllung: 250 g Kartoffeln, 100 g Graukäse, 100 g Topfen (mager), 1 Stück Zwiebel (klein), 1 Prise Salz, 1 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)

"Für die Zillertaler Krapfen Kartoffeln kochen. Für den Teig Mehl, Wasser, (Ei) und etwas Salz zu einem mittelfesten Teig verarbeiten, fest kneten und 30 Minuten rasten lassen. In der Zwischenzeit die gekochten Kartoffeln schälen, zerdrücken und mit zerbröseltem Käse, feingehackter Zwiebel, Schnittlauch, Salz und Pfeffer gut vermengen. Den Teig möglichst dünn zu runden Blättern ausrollen. Auf jedes Blatt 1 EL Fülle auflegen, Krapfen halbkreisförmig zusammenlegen, Krapfenränder fest zusammendrücken, damit die Fülle beim Backen nicht ausläuft. Die Zillertaler Krapfen im heißen Butterschmalz auf beiden Seiten goldbraun backen. Mit grünem Salat und Milch servieren."